ahlering.de
Oberndorf
Oberndorf

Oberndorf ist ein früher wie auch noch heute landwirtschaftlich geprägter, abgeschieden gelegener Ortsteil, der im obersten Teil des Ferndorftals liegt. In der Gemarkung Oberndorf befindet sich die Quelle der Ferndorf, dem Fluß, dem das nördliche Siegerland die Ansiedlung zahlreicher Orte und Betriebe verdankt. Die höchsten Erhebungen des Altkreises Siegen befinden sich ebenfalls auf Oberndorfer Gebiet (Riemen - 678 m über NN, Dreiherrnstein - 673 m über NN). Sowohl das kleine Oberndorf, das mit etwa 65 bis 70 Einwohnern der kleinste Ortsteil von Hilchenbach ist, als auch das nahe Alt-Hilchenbach gelegene Hadem orientierte sich nach früher nach Helberhausen. Sitten und Gebräuche um die Jahreswende, die sich bis heute gehalten haben, finden ihren Schwerpunkt in Helberhausen. Hier gab es eine Kapellenschule für die Ausbildung der Kinder und für die Feier von Gottesdiensten. Später gab es in Helberhausen eine größere neue Schule, die auch heute noch für Erstklässler für Alt-Hilchenbach und für Kinder aus den weiter Richtung Süden und Osten gelegenen Ortsteilen genutzt wird.

Blick auf Oberndorf 1930

Blick aus der Stöcke in Richtung Riemen

Heuses Hütte

Riemen - Flur am Ochsenstall

Schwedenreiter am Riemen

Haben Sie Anmerkungen zu unserer Site "ahlering.de" oder zu unserer Site über die Site “Ortsteile gestern”? Mailen Sie uns oder tragen Sie sich ins Gästebuch ein. Wir freuen uns auf Ihre Meinung